Natürliche Potenzmittel haben den entscheidenden Vorteil, dass sie frei sind von schädlichen Nebenwirkungen und deshalb auch langfristig angewendet werden können. Wie du nun schon erfahren hast und dir auch bereits denken konntest, handelt es sich bei Spray X um ein Potenzmittel, welches mit seiner Zusammensetzung und Wirkungsweise dazu imstande sein soll, Erektionen nahezu unmittelbar hervorzurufen und dir somit zum spaßigen und umso mehr intensiven und langanhaltenden Sex zu verhelfen. Die Frage ist derbei nun die, ob ein Spray dazu imstande sein kann, sich positiv auf die Potenz und auf die Erektion auszuwirken und, wenn ja, auf welche Vorgehensweise dieses wirkt. Geschlechtsverkehr und Fortpflanzung, das waren fortan endgültig zwei Sachen, die – wenn gewünscht – nichts mehr miteinander nicht umhinkönnen mussten. Es gibt es getestet und waren restlos enttäuscht! Um diese Frage zu klären, haben wir uns neben anderem die Inhaltsstoffe von Spray X etwas genauer angesehen. Ein Spray für eine sofortige Erektion?

Hersteller, welcher von welcher Wirkungsweise seines Produktes überzeugt ist, macht wie jeder weiß daraus, aus welchen Inhaltsstoffen sich das Präparat zusammensetzt. Das sind recht hohe Preise, wenn man einmal davon ausgeht, dass der Hersteller, abgesehen der Versprechungen und Anpreisungen seines Präparates, keine transparenten Angaben zu einem Spray X macht. Es gibt uns also auf die Seite des Herstellers begeben und mussten hierbei recht schnell feststellen, dass er bezüglich der Inhaltsstoffe keine transparenten geschweige denn aufschlussreichen Angaben macht. Aufgrund der nicht transparenten Angaben sind wir weder von der versprochenen und angepriesenen Wirkung noch von der Behauptung, dass die Anwendung nebenwirkungsfrei erfolgen kann, überzeugt. Der Hersteller setzt den Nutzern bezüglich der Anwendung kein Limit und gibt auf seiner Seite sogar an, dass die Anwendung direkt nochmal erfolgen kann, sobald die Wirkung der ersten Anwendung nachlässt. Wir wissen weder in welchem Verhältnis die Inhaltsstoffe in Spray X vorhanden sind, erinnern wir, ob es sich bei den vier pflanzlichen Stoffen circa tatsächlich in dem Spray enthaltenen Stoffe handelt und wir wissen auch nicht, ob es nicht vielleicht weitere Inhaltsstoffe gibt, welche der Hersteller in seinem Produkt verarbeitet hat.

Inhaltsstoffe sind und der Hersteller nicht vielleicht weitere Mittel im Spray X verarbeitet, über welche wir nicht Wissen, wovon die Rede ist. Basierend auf den Informationen, welche wir bezüglich der Zusammensetzung des angeblichen Potenzmittels finden konnten, müssen wir also sagen, dass es sich bei Spray X um ein augenscheinlich wirkungsloses Produkt handelt. Handelt es sich um ein wirklich wirksames Potenzmittel oder raten wir dir dessen Kauf dieses Sprays ab? Greife lieber auf unseren bewährten Top-Favoriten zurück und ließ dir hier unseren Erfahrungsbericht zu Viasil durch. Schließlich handelt es sich zumindest bei Amazon um eine Plattform, auf welcher du dir eine Großzahl der nicht verschreibungspflichtigen Mittel kaufen kannst. Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO hat Zeitangabe 1999 eine Klassifizierung der arteriellen Hypertonie veröffentlicht, welcher auch die deutschen Mediziner folgten. Mithilfe der Ergebnisse erstellen die Therapeuten einen individuellen Reha-Therapieplan. Da erste Studien mit PDE-5-Hemmern plus Vitamin oder Zink positive Ergebnisse lieferten, scheinen gerade diese beiden Mikronährstoffe vielversprechend nicht sinnvoll. Zink wird mehr noch für die Produktion des Sexualhormons Testosteron benötigt.

Einer Auswertung mehrerer Studien zufolge ist auch die Kombination von PDE-5-Hemmern mit Zink eine vielversprechende Maßnahme in der Behandlung sexueller Funktionsstörungen. Dann leiden Sie womöglich an einer Schlafstörung! Johanniskraut in Form von Tinkturen, Infusionen und Tees wird den Männern empfohlen, die an sexuellen Problemen leiden. 3 von 5 Männern ab 50 Jahren leiden unter den unangenehmen Beschwerden. Allerdings handelt es sich bei den Potenzproblemen bis jetzt um ein Tabuthema, welches von den Betroffenen selbst, aber auch deren Gesellschaft allgemein nicht thematisiert und somit unter den Teppich gekehrt wird. Was versteht man unter Erektionsstörungen? Erste Studien weisen darauf hin, dass altersbedingte Erektionsstörungen mit Störungen der NO-Produktion und mit oxidativem Stress zusammenhängen. Erfahren Sie, welche Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren und sekundäre Pflanzenstoffe die Behandlung von Erektionsstörungen unterstützen und die Beschwerden lindern können. Auch gibt es Medikamente wie Phosphodiesterase-5-Hemmer (PDE-5-Hemmer). Auch ein Testosteronmangel oder die Einnahme bestimmter Medikamente wie Betablocker, ACE-Hemmer und Antidepressiva können Ursache des Problems sein.

Von newsadmr